teilen via

Leopold Wrenkh, der gemeinsam mit seinem Bruder Karl das gleichnamige Familienunternehmen am Bauern­markt leitet, kreierte vier Gerichte für die kulinarischen Feiertage mit Laphroaig. Elegant, pur und unver­gleichlich torfig-rauchig. Laphroaig ist die perfekte Begleitung zu allen Festtagsmenüs des heurigen Winters und gibt Ihrem Weihnachtskarpfen und der knusprigen Gänsekeule den ganz ­besonderen Schliff!

Das perfekte Food Pairing
Es ist eine schöne Aufgabe, den einzigartigen Geschmack der Whiskys von der Insel Islay in Österreich noch bekannter zu machen und die heimischen Gäste mit diesem neuen Gaumenspiel zu überraschen“, freut sich Leopold Wrenkh über die Zusammenarbeit: Mit einem besonderen, unver­gleichlichen und markanten Whisky wie Laphroaig können wir traditionelle herbstliche Delikates­sen aus der österreichischen Küche auf einmalige Weise begleiten.“ Der Spitzenkoch empfiehlt in jedem Fall den puren Whisky-Ge­nuss: Egal ob zu meinem neu mit Koriander interpretierten Karpfen oder dem Dry Aged Short Rib: Laphroaig 10 Years passt pur und unverfälscht, auf Wunsch nur mit Wasser oder auf Eis. So unterstreicht er den intensiven Geschmack der Gänsekeule mit seinen torfig-rauchigen Aromen. Aber auch zu den anderen Gängen ist Laphroaig die perfekte Wahl.“ Probieren Sie ein ganz neues Food Pairing mit Laphroaig Islay Single Malt aus! Selbst John Campbell, Distillery Manager bei Laphroaig, meint: Man muss Laphroaig probiert haben, um sich seine Meinung zum markanten Ge­schmack zu bilden. Seinen ersten Laphroaig vergisst man nie.“ Die diesjährige Winterzeit eignet sich perfekt für diesen Genussmoment.

Geschmackserlebnis
Laphroaig 10 Years ist ein ­außergewöhnlicher Whisky, der das Resultat einer über 200-jährigen Tradition einzigartiger Whiskyherstellung und damit das Herzstück des Laphroaig Single Malt Portfolios darstellt. Rauchig, torfig, intensiv und immer besonders!

Gesehen bei Interspar und MPreis um 47,90 Euro in der exklusiven Geschenkpackung.


laphroaig​.com / drinksmart​.com

Die winterlichen Feiertagsgerichte von Leopold Wrenkh – für Laphroaig kreiert:

Koriander-Karpfen mit Laphroaig-Parfüm

Zutaten/​ für 4 Personen

  • 800 g Amur Filet (geht auch mit normalem Karpfen)
  • 600 g Gemischtes Wurzelgemüse (Karotte/​Gelbe Rübe, Lauch, etc.)
  • 80 g Koriander Frisch (einige Zweige)
  • 8001000 ml Gemüsefond oder Wasser
  • 2 cm Ingwer
  • 1 TL Sesamöl
  • Laphroaig Single Malt Whisky

Zubereitung:
Gemüse und Ingwer schälen und putzen, bei Bio Gemüse die Schalen ca. 35 Minuten mit Wasser bedeckt und nicht zu stark auskochen (Fond). Gemüse zu Julienne (Streifen) schneiden. Ingwer und ca. 1 cl Laphroaig Single Malt in den fertigen Fond geben, erneut kurz aufkochen. Gemüse einlegen, Karpfen Filets einlegen, ca. 3 – 5 min. sieden lassen, mit Salz abschmecken. Vor dem Servieren Korianderzweige einlegen und mit Sesamöl beträufeln.

Knusprige Gänsekeule mit Laphroaig-Gravy, Rotkraut und Erdäpfelknödel

Zutaten/​für 4 Personen 

  • 4 Stk. Gänse oder Entenkeule 
  • 500 ml Geflügel Fond 
  • 1 Stk. Bio Orange, klein 
  • 1 Stk. Zimt 
  • 2 Stk. Piment oder Nelken 
  • 2 cl Laphroaig Single Malt Whisky

Zubereitung:
Geflügelfond mit 2 cl Laphroaig Single Malt zustellen, leicht salzen und zum Kochen bringen. Orangensaft in den Fond pressen, Schale und Gewürze einlegen. Gänsekeulen im kochenden Fond ca. 10 min ziehen lassen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Fond abseihen und einkochen (auf ca. 1/3 der Menge). Mit einem EL Maizena oder einer Mehlschwitze (50g Mehl/​40g Butter) binden und bei Seite stellen. Keulen bei 150c° ins vorgeheizte Backrohr schieben. Zuerst 30 Minuten mit der Hautseite nach unten und dann weitere 30 Minuten mit der Hautseite nach oben. Sollte die Haut nicht knusprig genug sein, weitere 10 – 15 Minuten bei 190c° bräunen. Bei ca. 90c° warmstellen und noch mindestens 10 Minuten rasten lassen. Keulen mit Knödel und/​oder Rotkraut servieren. 

Beef Ribs mit Laphroaig 10 Glace auf Schwarzkohl-Paprika Gemüse

Zutaten/​ für 4 Personen 

  • 1 kg Beef Ribs 
  • 300 ml Rinder Glace 
  • 600 g Schwarzkohl 
  • 2 Stk. Paprika Rot, am besten Spitzpaprika 
  • 2 Stk. Knoblauch 
  • Laphroaig Single Malt Whisky

Zubereitung:
Rippchen stückweise zerteilen und bei 150c° Ober/Unter-Hitze 4 x 20 min (Alle 20 min wenden, gesamt 80 min.) ins Rohr schieben. Gemüse waschen. Knoblauch schälen und feinblättrig hacken. Schwarzkohl putzen und grob schneiden. Paprika entkernen und grob zerteilen. In Olivenöl anbraten, bis die Haut Blasen wirft. Schwarzkohl hinzufügen ca. 1 Minute mitbraten, Knoblauch hinzufügen und 1 weitere Minute braten. Abdrehen und beiseite stellen bis die Rippchen fertig sind. Die fertigen Rippchen im Rohr bei 100c° warm stellen. Glace erhitzen mit gut 1 – 2 cl. Laphroaig Single Malt abschmecken. Gemüse aufwärmen, mit Salz abschmecken. Rippchen am Gemüse anrichten und mit Glace übergießen. 

Bratapfel mit Laphroaig-Karamell

Zutaten / für 4 Personen 

  • 4 Stk. Äpfel 
  • 4 Stk. Stangen Zimt 
  • 40 g Butter 
  • 50 ml Obers 
  • 4 cl Laphroaig Single Malt Whisky 
  • 120 g Zucker 

Zubereitung:
Äpfel: Rohr auf 140c° (Ober/​Unterhitze) Vorheizen. Äpfel entkernen und die Kerne mit einer Zimtstange ersetzen. Wer keinen Entkerner hat kann auch mit einem Messer einschneiden und die Zimtstange hineinschieben. Da das Karamell sehr süß ist, kommen die Äpfel ungesüßt mindestens 25 min. ins Rohr, je nach Größe können sie 10 Minuten länger brauchen. 

Karamell: Laphroaig Single Malt, Obers, Zucker und Butter in einer Pfanne erhitzen, bis eine angenehm cremige Konsistenz entsteht.